Verschieben oder absagen wollen

Umbuchungen oder Stornierungen von gebuchten Terminen sind nicht möglich – das steht auch so auf der Rechnung oder Buchungsbestätigung bei Gutscheineinlösungen sowie auf den Gutscheinen selbst. Die Bar bemüht sich zwar, die Plätze anderweitig zu vergeben, aber wenn jemand aus einer 4er Gruppe 2 Tage vorher „dringend operiert werden muss“ oder „der Chef einen ins Ausland schickt“ und die anderen dann auch nicht wollen (und es immer der, weshalb man das Tasting überhaupt gebucht hat) oder weil es einem oder einigen Teilnehmern aus der Gruppe nun „wegen Corona zu unsicher ist“ oder „wir haben Welpen gekriegt und wollen die nicht alleine lassen“ oder „ich darf ab Samstag eh keinen Alkohol mehr trinken“ u.s.w ist das wie mit Kino- oder Konzertkarten: Sie kommen entweder zu Dritt oder finden einen vierten Teilnehmer oder lassen die Buchung verfallen. Ich kenne also so ziemlich alle „Stornierungsgründe“, außer, dass einer von einem UFO entführt wurde, noch nicht.

Wenn einer aus der Gruppe nicht mitkommt, können Sie die Whiskyportionen für denjenigen aber in kleinen Fläschchen abgefüllt mitbekommen. Wenn alle nicht kommen, verfällt dieses Angebot. Fläschchen werden auch nicht verschickt.

Sie können die Buchung aber „Downgraden“, wenn Sie eine teurere Serie als 49,95 gebucht und bezahlt haben und Sie können das ggf. vorab bestellte und bezahlte Essen abbestellen. Sie erhalten den geleisteten Mehrbetrag zurück, wenn Sie mir Ihre IBAN schicken.

Menü