Wir stellen gerne Tasting-Gutscheine aus, die 2 Jahre gültig sind, wobei „Corona-Schließzeiten“ verlängernd angerechnet werden. Diese Tasting-Gutscheine können auch nur für Tastings eingesetzt werden. Gutscheine für Flaschenkäufe bieten wir nicht an, weil wir da auch nur ein begrenztes Sortiment haben!
Ab 50,00 € pro Gutschein und Person ist sinnvoll, da das die günstigsten Single Malt-Serien umfasst. Natürlich gehen auch 70, 80, 90 € usw.
Gutscheine unter 50 € oder Gutscheine für Warenkäufe werden nicht ausgestellt. Wer z.B. einen Gutschein für 100 € erhält, kann natürlich auch für 2 Teilnehmer buchen. Gutscheine können bei Einlösung natürlich auch für teurere Serien/Flights vom Einlösenden aufgestockt werden.
Jedes Whisky-Tasting ist ein „Schottischer Abend mit Live-Dudelsackmusik“ für die gleichzeitig auch Likör-, Creams-, Gin-, Ziegler-Brände- und Rumtastings angeboten werden. Gutscheine werden aber nur über einen Wert und nicht über eine Serie ausgestellt, weil die Serien/Flights während der Laufzeit des Gutscheins, geändert, wegfallen oder teurer werden können.
Wir empfehlen wärmstens, Gutscheine nur für einen offenen und nicht für einen festen Termin zu verschenken, auch wenn Sie glauben, dass Sie den Terminplan des Beschenkten „im Griff“ haben! Gebucht ist erst mal gebucht und wir können Ihnen nicht zusagen, dass wir die Plätze wieder anderweitig weg kriegen!
Darüberhinaus empfehlen wir, Gutscheine für Tastings nur dann zu verschenken, wenn Sie sicher sind, dass der Beschenkte auch an einem Tasting teilnehmen möchte und wird, denn Tasting-Gutscheine kann man nicht für Warenkäufe oder Verzehr bei Musik- oder Pubabenden einsetzen! Das steht auch so auf der Rechnung und auf dem Gutschein, denn es kommen immer Anfragen von Gutscheininhabern, die es einfach nicht hinkriegen, an einem Tasting teilzunehmen weil es entweder „zu weit“ ist oder „ein Taxi Geld kostet“, „man keinen hat, der mitgeht“ oder „man bei einer Flasche ´vom Trinkgut´ für 50€ mehr Whisky hat als bei einem Tasting“ usw. Ist dann aber ungefähr so, als wenn man für einen Friseurgutschein lieber 20 Flaschen Shampoo oder für einen Taxi-Gutschein 20 Liter Benzin haben will.  Verschenken Sie also lieber Geld oder einen „Grevenbroich-Gutschein“ (die Bar ist hier aber nicht Mitglied) oder meinetwegen auch einen von Amazon wenn Sie nicht sicher sind!
Der Gutscheinkauf wird meistens per Mail abgewickelt: Sie erhalten zunächst eine Rechnung und dann den Gutschein zum Selbstausdruck. Soll der Gutschein in DIN A4 laminiert zugesandt werden, kommen 3 € hinzu. Gutscheine können auch in der Bar gekauft werden, die dann kostenlos auf Karton ausgedruckt werden. Sie können dann auch eine leere Papptube mitnehmen
in der der Gutschein dann eingerollt überreicht werden kann. Am besten sprechen Sie sich dann aber kurz telefonisch ab, damit auf jeden Fall jemand da ist.
Gutscheine einlösen
Mail: info@bwyb.de
Menü